Mittwoch, 8. April 2009

Der Tennis - Ellbogen

Sind Sie auch schon mal in der Nacht oder am Morgen aufgewacht und der Arm war eingeschlafen? Der Arm hatte ein unangenehmes taubes Gefühl? Tat Ihnen schon mal der Ellbogen weh, so daß sie diesen nicht mehr bewegen konnten und Sie die Hand vor Schmerzen nicht mehr benutzen konnten?

Für all diese Symptome ist der erste Brustwirbel zuständig. Hat dieser sich blockiert, so verursacht er Schmerzen im Arm, sogar bis in die Fingerspitzen hinein.

Abhilfe kann hier erst einmal ein Bad bringen, um die Muskulatur zu lockern. Manchmal "rutscht" dadurch der Wirbel wieder in seien ursprüngliche Lage zurück. Chiropraktiken oder Einrenkungen helfen auch, wenn sie fachgerecht ausgeführt werden.

Eine ganz sanfte Methode der Behandlung ist die "Methode nach Dorn". Ich empfehle sie allen meinen Patienten und Bekannten, da sie die Mithilfe des Betroffenen erfordert und somit nicht "über das Ziel hinausschießen" kann, wie dies leider manchmal beim Einrenken passiert.

Heilpraktiker führen diese Therapieform manchmal aus. Physiotherapeuten eher selten. Ich habe sie oft mit großen Erfolg angewendet, allerdings erfordert sie ein ganzheitliches Denken. Wenn Sie einen Termin mit mir vereinbaren möchten, dann nehmen Sie bitte hier Kontakt mit mir auf: info@bonner.seminare.de


Mehr dazu erfahren Sie in den empfohlenen Büchern:




 
Benutzerdefinierte Suche