Montag, 12. Januar 2009

Rezepte mit Ringelblumen

Salbenherstellung

Basiswissen:
1) Kochen Sie alle Gerätschaften vorher ab. Bakterien führen dazu, daß die Salben schnell schimmelig werden. Entfernen Sie auch die Spültmittelreste!!!
2) Beachten Sie als Anfänger ungedingt auf die angegebnen Mengenangaben.
3) Erhitzen Sie ungedingt in einem Wasserbad. Die Erwärmung ist schonender und gleichmäßiger.


Als Salbengrundlage können zum einen Bienenwachs mit Öl oder Schweineschmalz dienen.


Zubereitung:
Schweineschmalz erhitzen bis es flüssig ist. Die Zutaten (ein oder mehrere Kräuter) beifügen und aufkochen lassen. Anschließend 10 Minuten ziehen lassen. Etwas abkühlen lassen und in ein sauberes Gefäß umfüllen und kühl aufbewahren.

Nimmt man als Basis Bienenwachs und Öl, so geschieht dies wie beim Schweinemalz. Allerdings bedingt das Mischungsverhältnis von Wachs zu Öl die Geschmeidigkeit der Creme. Ein gutes Mischungsverhältnis ist 4 gr. Wachs zu 50 ml Öl. (Mehr Wachs = fester; mehr Öl = flüssiger). Die Substanzen abkühlen lassen (handwarm) und gewollten Wirkstoffe unter Rührem hinzufügen (ätherische Öle etc.).

Alternativen: 2 gr. Wachs, 6 gr. Lanolin oder Kakaobutter, 50 ml Öl (ist teurer, aber cremiger)

Haltbarkeit:
Wenn hygienisch gearbeitet wurde, dann kann die Salbe bis zu einem Jahr haltbar sein.


Kräutermengenverhältnis:
500 gr gutes Schweinschalz
4 Handvoll Ringelblumenblüten, Blätter, Stengel, kleingehackt
– wenn es geht sollten die Kräuter frisch sein

Maria Treben rät die Mischung einen Tag stehen zu lassen. Danach nochmals leicht erwärmen und durch ein „Leinentuch“ (kann man kochen = Hygiene) abfiltern und in kleine, saubere verschließbare Gefäße abfüllen.




Kommentare lesen und schreiben? Bitte nochmals auf den Titel klicken, und dann wird das entsprechende Feld am Ende des Artikels aktiviert.

Die Wirkungen der Ringeblume gegen ...

Achtung: Die Liste ist eine Auflistung aus dem Buch "Heilkräuter aus dem Garten Gottes". Sie dient nicht dem Ersatz eines Arztbesuches. In Zweifelsfällen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker [so heißt doch der Spruch, oder??]

Hier nun die gefundenen Anwendungsbereiche:

1) offene und faulende Wunden (bitte niemals direkt in die Wunde!!!!!)
2) Venenentzündung
3) Unterleibskrebs
4) Thypus
5) Thrombose
6) Stirnhöhleneiterungen
7) Schizophrenie
8) Schilddrüsenkrebs
9) Pilzerkrankungen
10) Operationswunden
11) Nierenschrumpfung, Nierenkrebs, Nierenkolik
12) Magenkrebs, Magengeschwür, Magenkrämpfe
13) Lymphdrüsenkrebs
14) Lungenerkrankungen, Lungenemphysem
15) Leukämie
16) Lebererkrankungen
17) Krebs (Stärkung des Abwehrsystems!)
18) Kolik
19) Knochenkrebs
20) Kiefereiterungen
21) Hodenkrebs und Hodenschwellungen
22) Herzasthma
23) Hautkrebs
24) Hauterkrankungen
25) Gesichtsneuralgie und Trigeminusneuralgie
26) Geschwür (auch krebsartig)
27) Geschwulst
28) Gelenkentzündungen
29) Gelenkdeformierung
30) Gelenkabnutzungserscheinungen
31) Gelbsucht
32) Gallenanfall
33) Fuß (offen)
34) Frostbeulen
35) Fistel
36) Erfrierungen
37) Emphysem
38) Eierstockerkrankungen
39) Dickdarmentzündungen
40) Diabetes
41) Darmkrebs
42) Darmgeschwür
43) Brustgeschwür
44) Brandwunden
45) Blutharn
46) Beulen
47) Bauchspeicheldrüsenerkankungen
48) Atemnot
49) Asthma
50) Arthritis
51) Adenom
52) Abszeß
53) Würmer
54) Wundbehandlung
55) Warzen
56) Verletzungen
57) Stoßverletzunge
58) Stichwunden
59) Sodbrenne
60) Sehschwäche
61) Schmerzen
62) Schlafstörungen
63) Rheuma
64) Quetschungen
65) Prellungen
66) Pigmentflecken
67) Ohrensausen
68) Narben
69) Nagelbettentzündungen
70) Muttermal
71) Muskelzerrung
72) Leberfleck
73) Krätze
74) Krampfadern
75) Juckreiz
76) Hautausschlag
77) Hämorrhoiden
78) Gesichtsflecken
79) Fußpilz
80) Feuermal
81) Entzündung
82) Durchfall
83) Durchblutungsstörungen
84) Blutreinigung
85) Bluterguß
86) Behaarung
87) Altersflecken

Aus der Vielzahl der Anwendungsbereiche ersieht man, wie wertvoll dieses Kraut Ringeblume früher war und vielleicht heute auch wieder werden sollte.

Der Name Totenblume kommt daher, daß die Blume oft auf Gräber vorkam und sich dort selbständig immer wieder ausgesät hat.

Der Name Warzenblume kommt dagegen von der Wirkung der Pflanze.

Auch als Baromter kann die Pflanze eingesetzt werden: Öffnen sich morgens die Blütenköpfe nicht, dann kommt bestimmt Regen. Öffnen sich die Blütenköpfe jedoch vor 7 Uhr morgens, so wird der Tag schön (Volksglauben).
 
Benutzerdefinierte Suche